• Datum

Gartenreise

Mit Landesgartenschau Kamp Lintfort am Niederrhein

Das Canal Museum veranstaltet jährlich die Open Garden Tage in Amsterdam. Nur an einem  Wochenende im Juni können etwa 25 zuvor nicht öffentliche Gärten besichtigt werden. Die Grachtengärten von Amsterdam sind wohl das am besten gehütete Geheimnis der Stadt, da sie von der Straße fast nie sichtbar sind. Wir sind zu Besuch in den Historischen Gärten von Aalsmer und am Niederrhein besuchen wir die Landesgartenschau

Wussten Sie schon …

Im Jahr 1133 erscheint der Name Aalsmeer zum ersten Mal in der Geschichte als morastiges Gelände. Heute findet hier mit der  Royal FloraHolland die weltgrößte Blumenversteigerung statt und mankann hier die Geschäftigkeit im Saal beobachten. Händler stehen an der Versteigerungsuhr und wir staunen über das riesige Angebot an prachtvollen Blumen aus über zehn Ländern, die jeden Tag versteigert werden. Als Besucher erleben wir eine Sonderführung im Zentrum des Internationalen Blumenhandels hautnah mit.

Unsere Leistungen für Sie:

  • Fahrt im modernen Extra-Touren Reisebus
  • 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet | Hotel Almere |Amsterdam
  • Sonderführung | Blumenhalle Aalsmeer
  • Einritt Blumen-Versteigerungshalle | Aalsmeer
  • Eintritt Historische Gartenanlage | Niederlande
  • Ticket für Stadtlinie | Amsterdam
  • Eintritt für 25 Grachtengärten  |Amsterdam
  • Gartenpass inkl. Kurzbeschreibung + Stadtplan
  • Thematischer Stadtrundgang | Klompengang Xanten
  • 2 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet am Niederrhein | Landhotel in Kalkar 
  • 2 x Abendessen als 3-Gang-Menü | Buffet
  • Eintritt Landesgartenschau  Kamp Lintfort | Industriekultur im Grünen Kleid
  • Führung Mutter-Tochter-Garten | Bedburg Hau
  • Extra-Touren Reiseleitung

Ablauf:

1.Tag:   Anreise | Amsterdam | Almere  

  • Unsere Tour führt uns direkt in das Gebiert von Almere | 20 Autominuten von Amsterdam
  • Almere ist eine noch junge Stadt mit einer sehr besonderen Geschichte
  • Diese  Stadt hat eine Küstenlinie von 42 km, prachtvolle Natur, sehr beeindruckende Architektur, zahlreiche Veranstaltungen und einen wunderbaren Hafen       

2.Tag:   Royal Flora | Blumenversteigerung | Historische Gartenanlagen 

  • Royal Flora Holland ist die weltweit größte Blumenversteigerungshalle
  • Wir sind dabei mit einer Sonderführung in der Blumenhalle nur für unser Gruppe
  • Teilnahme Blumenauktion | Informationstafeln in vier Sprachen | Versteigerungsprozess
  • Erleben Sie die Geschäftigkeit im Saal, beobachten die Händler an der Versteigerungsuhr
  • Staunen Sie über das riesige Angebot an prachtvollen Blumen aus über zehn Ländern, die jeden Tag versteigert werden
  • Danach besuch der Historischen Gärten von Aalsmeer | Museum Garten
  • Freizeit in Amsterdam oder auch erste Gartenbesuche

3.Tag:    Amsterdam | Van Loon | 25 Grachtengärten | Freizeit

  • Jedes Jahr am dritten Juniwochenende veranstaltet das Museum Van Loon die Tage der offenen Gärten, die „Open Tuinen Dagen“
  • Wir sehen ein verborgenes Stück Amsterdam | 25 Grachtengärten
  • Für gewöhnlich liegen die schönsten Gärten Amsterdams hinter den enormen Grachtenhäusern im Dornröschenschlaf
  • Während der „Open Tuinen Dagen“ können wir uns in 25 Gärten frei bewegen
  • Bequem mit  öffentlichen Verkehrsmitteln in das Stadtzentrum von Amsterdam

 

4.Tag:   Niederrhein  | Klompengang Xanten | Kalkar

  • Abreise von Amsterdam an den Niederrhein nach Xanten 
  • Wir erleben  Xanten wie "Anno dazumal" auf einem Rundgang in Klompen
  • Klappern Sie mit uns in Holzpantinen über das Altstadtpflaster Xantens und erfahren auf dem Klompengang  von einem Original in rheinischer Tracht viel Wissenswertes über Stadt und Leute
  • Schmunzeln über Histörchen und Bräuche zwischen Kirche und Kneipe
  • Staunen über das Leben zwischen harter Arbeit und frommem Glauben
  • Danach Freizeit zum Bummeln | Weiterfahrt zum Landhotel in Kalkar   

           

5.Tag:   Landesgartenschau Kamp Lintfort  | Industriekultur im Grünen Kleid

  • Zechenpark und Kamper Gartenreich Kamp-Lintfort erfindet sich gerade neu
  • Früher Klosterdorf, dann Zechenstadt, heute Hochschulstandort und Austragungsort der Landesgartenschau und damit die 18. Veranstaltung dieser At in Nordrhein-Westfalen
  • Lagas gibt es in NRW seit den 1970er Jahren | immer im Drei-Jahres-Rythmus

 

6.Tag:   Mutter-Tochter-Garten  | Heimreise        

  • Man kann nicht am Niederrhein gewesen sein ohne Besuch im Mutter-Tochter-Garten | Imig | Gartenbuchautorinnen | Fernsehstars vom grünen Daumen zu grünen Gaumen
  • Nach dem Besuch starten wir zur Heimreise mit sensationellen Eindrücken